Fahrzeug Vermarktung

Die Fahrzeug Vermarktung 

Aus dem Alltag eines „Mitteleuropäers“ ist ein Fahrzeug kaum noch wegzudenken. Denn mit den wachsenden Anforderungen an die eigene Mobilität, gehört ein Auto, Motorrad, Wohnmobil oder Mofa, schon zur Grundausstattung in einem geschäftlichen und fast jedem privaten Haushalt.

Für die Vermarktung von oder auf Fahrzeugen, greifen die meisten Hersteller auf Werbefilme zurück. Dabei werden die vor allem die Qualitäten eines Fahrzeugs in den Vordergrund gestellt, die von der Zielgruppe gewünscht werden. Also sollen Familien als Zielgruppe angesprochen werden, sollten auf jeden Fall ein „großzügiges“ Raumangebot und gute Sicherheitstechnik im Mittelpunkt, der Werbebotschaft stehen.  

Allerdings sollte man bei der Auswahl solcher „Mittelpunkt-Kriterien“ auch darauf achten, dass diese Kriterien auch für andere Zielgruppen interessant sein können. Wenn man mal beim Beispiel eines Autos bleibt, so wird doch ein „großes“ Raumangebot auch für Aktivsportler mit großen „Sportgeräten“ interessant sein.

Für sparsame Haushalte, die nur ein schmales Budget zur Verfügung haben, ist aber auch der Kaufpreis ein entscheidendes Argument. Bei Fahrzeugen aus den höheren Preisklassen, sind dann aber auch andere Kriterien wichtig. Abgesehen von einem bekannten Markennamen, spielt natürlich die Qualität eine große Rolle.

Vermarktung bei Preissteigerungen

Das gilt sowohl für die Verarbeitung als auch für die Auswahl aller geeigneten Materialien. Aber auch die technische Ausstattung und die Leistungsfähigkeit der Autos werden hier auf einem viel höheren Niveau bewertet. Aus der neuesten Vergangenheit, kennen viele Kunden ja die Diskussion um den Klimawandel und den steigenden Ölpreis.

Deshalb wird die Umweltfreundlichkeit eines Fahrzeugs und ein geringer Verbrauch immer mehr zu einem wichtigen Bestandteil der Vermarktung. Dafür sind dann die Kunden auch bereit einen höheren Preis zu bezahlen, wenn sie bei den laufenden Ausgaben sparen können.

Denn vor allem bei den Treibstoffkosten für Benzin und Diesel, kann man sicher noch einige Preissteigerungen erwarten.

Mehr Anleitungen und Tipps zu Werbung und Marketing:

Teilen:

Kommentar verfassen