Tipps für effektives Branding

Tipps für effektives Branding (Brand-Marketing) 

Mit dem Begriff Branding oder auch Brand-Marketing werden Marketingmaßnahmen bezeichnet, die unterschiedliche Instrumente wie beispielsweise Produktdesign oder Preisgestaltung speziell abgestimmt auf eine Marke nutzen.

Dabei bündelt eine Marke mehrere wesentliche Eigenschaften, die das jeweilige Produkt oder Unternehmen nicht nur deutlich von anderen Produkten oder Unternehmen unterscheiden, sondern vor allen Dingen unmittelbar erkennbar machen. 

 

Hier einige Tipps für erfolgreiches und effektives Branding:

•       

Ein wichtiger Punkt beim Branding ist die Wahl des Namens und des Logos, allerdings darf sich das Branding nicht nur eben darauf beschränken. Durch die Marke soll der Kunde auf unterschiedlichen Ebenen angesprochen werden, was bedeutet, dass er eine Marke oder ein Logo nicht nur erkennen soll, sondern diese Marke auch mit einem positiven Image in Verbindung bringen und der Marke Vertrauen schenken sollte.

•       

Insbesondere in Zeiten eines geöffneten Europäischen Binnenmarktes und einer ständigen Globalisierung ist es für den Namen wichtig, dieser Internationalität gerecht zu werden. Neben kulturellen Aspekten gilt es daher vor allem darauf zu achten, dass der Name unmissverständlich und im Sprachgebrauch nicht negativ belastet ist.

Hierfür ein Beispiel: ein Parfüm mit der Bezeichnung “dusty” könnte auf dem deutschen Markt und insbesondere bei einer jüngeren Zielgruppe durchaus funktionieren, da die Bezeichnung jung, spritzig und modern klingt. Auf dem englischsprachigen Markt würde ein solches Produkt aber vermutlich als Ladenhüter enden, denn die wenigsten Kunden würden wohl ein Parfüm kaufen, das übersetzt verstaubt bedeutet.

•       

Die drei wesentlichen Schritte im Zuge der Einführung einer Marke sind das Einschätzen, das Entwerfen und das Organisieren. Das Einschätzen des Marktwertes ist der erste und wichtigste Schritt, der die Grundlage für eine Marketingstrategie darstellt und darüber entscheidet, ob und wie eine Marke eingeführt werden sollte.

Das Entwerfen bezieht sich einerseits auf die Gestaltung des Markennamens und des Logos selbst, andererseits aber auch auf die Ausarbeitung eines konkretes Konzeptes, das anschließend konsequent und bei der Nutzung diverser Medien einheitlich umgesetzt wird.

In den Bereich der Organisation gehört selbstverständlich, den Markenamen zu schützen, aber eben auch ein längerfristiger Umgang mit der Marke, der es ermöglicht, dass sich sowohl Unternehmen und Projektbeteiligte wie auch Endverbraucher mit dieser Marke identifizieren können.

•       

Die zwei wichtigsten Tipps für erfolgreiches Branding lassen sich daher in recht einfachen Worten zusammenfassen:

Ziel ist, eine Marke zu kreieren, die sich auf positive Weise und mit angenehmen Assoziationen in das Bewusstsein der Kunden einprägt und Produkt oder Unternehmen unverkennbar macht. Um dies zu erreichen, muss eine eindeutige Werbebotschaft entwickelt werden, die es für Unternehmen und Endverbraucher leicht macht, die Marke wiederzuerkennen und das Interesse daran konstant hoch zu halten.

Mehr Anleitungen und Tipps zu Werbung und Marketing:

Thema: Tipps für effektives Branding (Brand-Marketing)

Teilen:

Kommentar verfassen