Musical Vermarktung

Die Musical Vermarktung 

Die Musical Vermarktung, erfordert doch einigen Aufwand. Dazu gehört mittlerweile auch eine eigene „Homepage“ auf der das Stück und die Darsteller präsentiert werden. Aber ein Musical ist auch eine gewisse Kunst. Deshalb lohnen sich für solche Aufführungen auf jeden Fall auch Werbeanzeigen in entsprechenden Zeitschriften und auf Plakaten, die in einer „kulturellen“ Umgebung präsentiert werden.

Um auch wirklich interessiertes Publikum zu erreichen, sind Flyer in anderen „Vorstellungen“ oder in den Vorräumen auch sehr hilfreich.

Hier gilt dann einfach das Prinzip: Wer schon mal da ist, der kommt sicher auch noch mal wieder. Außerdem greift ein begeistertes Publikum schneller zu einem neuen „Angebot“ eines „Herstellers“ den es schon kennt und mit dem schon gute Erfahrungen gemacht wurden.

Vermarktung durch den Veranstalter

Bei einem Veranstalter für Musicals, der sich einen größeren Bekanntheitsgrad erarbeiten möchte, ist es allerdings etwas komplizierter. Dabei wird dann nicht nur nach „Theaterfreunden“ in der näheren Umgebung gesucht. Damit sich auch Touristen aus anderen Regionen und Ländern für die Vorstellungen begeistern können, braucht das Haus dann auch eine eigene Webseite, wenn möglich in mehreren sprachen.

Dazu können sich in solchen Fällen auch durchaus mal Werbespots wirklich rechnen. Selbst wenn es nur ein „kleineres“ Haus ist.

Will man Touristen in ein Musical bringen, so kann man sicher auch mit Hoteliers und Reiseveranstaltern zusammenarbeiten. Bei der Vermarktung von Produkten gilt eben, dass man eben auch mit anderen zusammenarbeitet um den Kunden ein attraktiveres Gesamtpaket anbieten zu können. Ein Beispiel aus dem Einzelhandel, sind die Bekleidungsketten. Passt die Hose nicht genau, kann man in vielen großen Bekleidungsketten und Kaufhäusern auch gleich eine Änderungsschneiderin beauftragen. Die sind in der Regel selbstständig und kooperieren mit den Ketten um ihr Geld zu verdienen, während die Händler mit besserem Service glänzen.

Mehr Anleitungen und Tipps zu Werbung und Marketing:

Teilen:

Kommentar verfassen