Öko Lebensmittel Vermarktung

Die Öko Lebensmittel Vermarktung 

Innerhalb des Marketings, rund um die Lebensmittel, sind Öko Lebensmittel mittlerweile zu einem festen Begriff in der Vermarktung geworden. Selbst in den günstigsten Supermärkten findet man mittlerweile, „Öko-Lebensmittel“ und solche, die es nur scheinbar sind. Vor allem durch die aufkeimende Gentechnik in der Landwirtschaft und durch schwarze Schafe, werden Verbraucher in ihrem Vertrauen gegenüber Öko Lebensmitteln erschüttert werden.

Landwirte und Händler, die sich auf ökologische Lebensmittel, mit höchster Qualität, spezialisiert haben, haben sich aber mit der Zeit eine ganz eigene Vermarktungsart erarbeitet.

Denn besonders häufig, findet man auf diesen Bio-Höfen auch die Hofläden. Sie produzieren zwar geringere Mengen an Lebensmitteln, haben dafür aber ein breiteres Angebot und verarbeiten ihre Erzeugnisse oft auch selbst.

Die saisonale und lokale Vermarktung 

Dazu haben, die Kunden im Hofladen auch noch die Möglichkeit sich gelegentlich genauer anzusehen, woher den nun das Hähnchen oder die Gans herkommt. In der Vermarktung der Öko-Lebensmittel ist vor allem der lückenlose Herkunftsnachweis und der völlige Verzicht auf chemische Dünger, Pflanzenschutzmittel u.ä. wichtig. Viele Fleischliebhaber, legen dazu auch noch sehr viel Wert darauf, dass die Tiere vor dem Verzehr, ein artgerechtes Leben hatten.

Ein weiterer „elementarer“ Punkt, dieser Vermarktung, ist auch der saisonale und lokale Vertrieb. Um die Umwelt zu schonen, werden die ökologischen Lebensmittel meist nur ihrer „Wachstumszeit“ entsprechend angeboten und in der Herkunftsregion verkauft. 

Die Öko Landwirte

Damit wird auch der Energieverbrauch so weit wie möglich gesenkt. Wenn es um Öko Lebensmittel geht, so lassen sich diese nicht von der umweltfreundlichen Lebensweise trennen. Mit der aufkeimenden Diskussion um einen verstärkten Klimaschutz und mehr Engagement für die Umwelt, bekommen aber diese ökologischen Landwirte insgesamt einen breiteren Auftrieb.

Auch wenn es immer noch „Kritiker“ gibt, so ist es doch nie verkehrt, mit seiner Umgebung sorgfältiger umzugehen. Das setzt sich auch bei immer mehr Verbrauchern durch.

Mehr Anleitungen und Tipps zu Werbung und Marketing:

 

Kommentar verfassen