Firmenwerbung Bochum

Firmenwerbung in Bochum 

Bochum ist im Bewusstsein der Menschen immer noch eine Industriestadt, die sich und seine Bewohner vom Bergbau „ernährt“. Aber Bochum als Stadt, hat auch noch einiges mehr zu bieten. Dass auch in scheinbar „uninteressanten“ Gegenden glänzende Ideen für die „Firmenwerbung“ entstehen können, hat die Stadt selbst bewiesen.

Während sich viele Städte mit Festivals und Aktionen sehr große Mühe geben, die Menschen aus aller Welt auf den Heimatort aufmerksam zu machen. So hat sich Bochum das ganze schon vor Jahren, mit einem kleinen Glanzstück gelöst. Es gibt schließlich nicht all zu viele Städte die von sich behaupten können, dass ein Flugzeug nach Ihnen benannt wurde.

Der Flieger „Bochum“ ist also seit Jahren unterwegs und macht so auf eine ziemlich ungewöhnliche Weise, Werbung für die Stadt.

Firmenwerbung mit dem Flieger 

Sicher wird jetzt manch einer sagen: Das kann sich doch kein Mensch leisten und ob es wirklich „wirkt“ ist auch so eine Frage!!! Im Prinzip stimmt das auch, allerdings darf man bei Firmenwerbung nicht zimperlich sein, wenn es mal um eine neue Methode der Werbung geht. Wenn man mit Marktforschungsanalysen und anderen Recherchen herausfinden will, wie man die Menschen am besten ansprechen kann, kann man das durchaus tun. Aber Werbung soll ja auch überraschen.

Wenn man mit Dingen oder Aktionen wirbt, die von den Menschen sowieso erwartet werden, dann ist die Gefahr „übersehen“ zu werden doch schon ziemlich groß. Ungewöhnliches und Neues, sind die besten Vorraussetzungen um gute Firmenwerbung zu machen.

Der Flieger Bochum ist nur ein Beispiel, wenn schon nicht mehr ganz so neu, so ist er doch ziemlich ungewöhnlich. Um Werbekosten zu sparen, gilt aber wie überall, dass man viel Fantasie braucht um sich etwas passendes einfallen zu lassen. Das größte Problem ist meistens nur, das die Menschen immer etwas ängstlich sind, wenn es darum geht, auf seine Phantasie zu hören.  

Mehr Anleitungen und Tipps zu Werbung und Marketing:

Kommentar verfassen