E-mail Vermarktung

Die E-mail Vermarktung

Im Zusammenhang mit der E-Mail Vermarktung ist der Spruch „mail and sale“ doch immer noch sehr aktiv. Für die Werbenden, ist die Vermarktung über die elektronische Post sehr beliebt, denn im Vergleich zu anderen Arten Marketing-Maßnahmen ist der E-Mail-Versand eben auch sehr günstig.

Es entstehen keine Druckkosten für Flyer, man braucht keine „Standmiete“ für zentrale Plätze zu zahlen und man kann auf ganz einfache Weise, sehr viele potentielle Kunden erreichen. Das Problem dabei ist nur, dass nicht jeder diese „Post“ auch haben will. Die Verteilung konventioneller Flugblätter und Werbezettel ist ja viel teurer, deshalb ist man da auch etwas zurückhaltender. Um Produkte mit E-Mails vermarkten zu können, braucht man aber im Netz noch einiges mehr.

Die E-mail mit Werbezustimmung

Denn ohne eine „Erlaubnis“ des Empfängers, dürfen keine E-Mails mit werbendem Inhalt versendet werden. Als Werbender hat man in Foren oder in einem Online Shop die Möglichkeit den Gästen oder Kunden Newsletter anzubieten, allerdings ist es sehr umstritten, die E-Mail Werbung schon in den AGB`s festzuschreiben.

Das ist zwar eine „gute Möglichkeit“ sich die „Werbezustimmung“ der einzelnen Kunden und Interessenten zu holen, aber sie wird als sittenwidrig betrachtet. Deshalb sollte man von dieser Marketing-Methode eher die Finger lassen, wenn man sich nicht langfristig schaden will.

Konventionelle Vermarktung

Ganz gleich welche Produkte in der Vermarktung angeboten werden, mit jeder „News-Letter“ E-Mail muss dem Empfänger auch der Hinweis geschickt werden, wo er/sie sich wieder von diesem Programm „abmelden“ kann. Ob nun per E-Mail oder auf „konventionelle“ Art geworben und vermarktet wird, spielt eigentlich keine Rolle.

Als Verkäufer eines Produktes, kann man langfristig viel mehr erreichen, wenn man den potentiellen Kunden nicht negativ auffällt. Die Möglichkeit der E-Mail Vermarktung ist praktisch und günstig, allerdings ist sie durch den vielen Missbrauch, leider ziemlich nutzlos für ehrliche Händler und Dienstleister geworden.

Mehr Anleitungen und Tipps zu Werbung und Marketing:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.