Warum T-Shirts als Werbemittel wieder im Trend sind

Warum T-Shirts als Werbemittel wieder im Trend sind

Um sich im Wettbewerb zu behaupten, Bestandskunden an sich zu binden und neue Kunden zu gewinnen, sind Werbeaktionen für Unternehmen sehr wichtig. Vor allem Unternehmen, die regional tätig sind, sollten auf Maßnahmen setzen, die ihre Sichtbarkeit erhöhen, ihre Präsenz als zuverlässiger Ansprechpartner vor Ort stärken und zu einem guten Markenimage beitragen.

Anzeige

Warum T-Shirts als Werbemittel wieder im Trend sind

Eine Marketingstrategie, die kreativ und effektiv zugleich ist, kann der Schlüssel sein, um die Aufmerksamkeit von Kunden auf sich zu ziehen.

Im Zeitalter des Internets führt zwar kaum ein Weg an digitaler Werbung vorbei. Aber es wäre ein Fehler, traditionelle Formen der Werbung wie Handzettel, Poster oder Werbegeschenke zu unterschätzen.

Tatsächlich sind es gerade Werbegeschenke wie Kugelschreiber, Notizblöcke, Kalender, Feuerzeuge, Schlüsselanhänger oder Tassen, die das Image eines Unternehmens positiv und nachhaltig beeinflussen können.

Leute freuen sich, wenn sie etwas geschenkt bekommen, und verknüpfen diese Geste als angenehmes Erlebnis mit der Marke. Messen, Veranstaltungen oder Werbeaktionen in Einkaufzentren und Fußgängerzonen sind eine gute Gelegenheit, um kleine Geschenke zu verteilen und damit die eigene Reichweite zu erhöhen. Auch als Gratisbeigabe bei Bestellungen erzielen Werbegeschenke einen positiven Effekt.

Ein Werbegeschenk, das ansprechend gestaltet ist und einen praktischen Nutzen bietet, trägt dazu bei, dass das Unternehmen im Gedächtnis der Kunden bleibt.

Es kann ein Instrument sein, um die Bekanntheit zu erhöhen, Neukunden zu erreichen und langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen. Gleichzeitig können sich digitale Werbemaßnahmen und klassische, analoge Werbeaktionen optimal ergänzen.

T-Shirts sind Werbemittel mit langer Tradition

Ein Klassiker unter den Werbegeschenken, der schon auf eine sehr lange Geschichte zurückblickt, ist das T-Shirt. Bereits in den 1950er-Jahren setzten Unternehmen T-Shirts ein, um ihre Marke und ihre Produkte zu bewerben.

In den 1980er- und 90er-Jahren wurden T-Shirts mit bekannten Markenlogos und Werbeslogans sogar zu einem wesentlichen Bestandteil der Popkultur.

Ein T-Shirt zu tragen, das das Logo eines namhaften Unternehmens zierte, war zu dieser Zeit eine Art Statussymbol, spiegelte ein Statement wider und sorgte für einen gewissen Coolness-Faktor.

Auch heute noch erfreut sich das T-Shirt als Werbemittel großer Beliebtheit und sehr viele Unternehmen greifen auf T-Shirts zurück, um ihre Marke nach außen zu tragen. Dabei eröffnet das Kleidungsstück eine fast grenzenlose Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten.

Angefangen bei den Schnitten und Materialien über die Farben und Muster bis hin zur Zusammenstellung von Logos, Slogans und Statements können immer wieder neue und individuelle T-Shirts entstehen.

Kein Wunder also, dass sich das T-Shirt im Laufe der Zeit einen festen Platz unter den Werbemitteln gesichert hat und nach wie vor ein gutes Beispiel für den kreativen Einsatz von Werbegeschenken ist.

Alte Werbe-T-Shirts erleben ein Comeback

Die Begeisterung für Vintage und Retro, die in den vergangenen Jahren zum Trend geworden ist, hat alten Werbe-T-Shirts ein fulminantes Comeback beschert.

T-Shirts mit früheren Logos oder Slogans, die inzwischen Kult geworden sind, eignen sich hervorragend, um sich mit einem individuellen Outfit von der breiten Masse abzuheben und gleichzeitig ein cooles Statement zu setzen.

Ein ähnliches Phänomen zeigt sich auch mit T-Shirts von alten Bands. Nostalgische Erinnerungen und das Interesse an vergangenen Tagen lassen solche Shirts wieder populär werden und die Herzen von Modemachern höher schlagen.

Eine Rolle spielt aber vermutlich auch, dass die Qualität von Vintage-Kleidung oft deutlich besser ist als die heute produzierte Mode.

Die alten Werbe-T-Shirts mit ihren markanten Logos und kultigen Sprüchen sind im Umfeld der Werbung also genauso zu Hause wie in der aktuellen Mode.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Werbegeschenke richtig einsetzen - Infos und Tipps

Warum T-Shirts als Werbemittel wieder im Trend sind

Als Werbeträger haben T-Shirts eine lange Tradition und bis heute sind sie fest im Marketing verankert. Dabei geht es aber längst nicht mehr nur darum, das Kleidungsstück mit dem Logo oder einem Slogan zu bedrucken. Vielmehr ist das Ziel, die eigene Marke kreativ und geschickt in Szene zu setzen und zu vermarkten.

Die Auswahl an T-Shirts mit aufgedruckter Werbung ist riesig. Aktuelle Kollektionen orientieren sich dabei oft an alten Designs.

Auf diese Weise fühlt sich der Kunde an die Zeiten erinnert, als die Welt noch analoger und das Leben noch langsamer und irgendwie gemütlicher oder zumindest anders war.

Viele Unternehmen greifen dabei ihre Logo- und Slogan-Vergangenheit auf, um einerseits modische Statements zu setzen und sich andererseits geschickt von der Konkurrenz abzuheben.

Denn ein T-Shirt mit einem Logo oder einem Slogan, den der Kunde noch aus seiner Kindheit kennt, hat nicht nur einen Werbeeffekt, sondern schafft auch über die emotionale Ebene eine Bindung an das Unternehmen.

Neben Firmen verschiedenster Branchen nutzen auch Sportvereine diesen Trend für sich. So sind immer häufiger Trikots zu sehen, die in alten Designs und mit früheren Logos gestaltet sind.

Auf diese Weise schlagen die Vereine eine Brücke zur Vergangenheit und würdigen die besondere Geschichte, wodurch gleichzeitig auch die Verbindung zwischen dem jeweiligen Verein und seinen Fans gestärkt wird.

Die Fans sind stolz darauf, diese T-Shirts zu tragen und an die Erfolge aus den Zeiten mit den alten Logos zu erinnern, die auch Jahrzehnte später nichts an Bedeutung verloren haben.

Den gleichen Effekt können auch T-Shirts erzielen, die als Werbegeschenke an Kunden verteilt werden. Denn Werbe-T-Shirts mit einem besonderen Logo, einem markanten Slogan oder in einer limitierten Auflage anlässlich eines besonderen Ereignisses können modisch sein, Emotionen wecken und eine Bindung zwischen Unternehmen und Kunden schaffen.

Und während sich ein Kunde über das originelle Werbegeschenk freut, profitiert das Unternehmen von zusätzlicher Werbung, die immer dann zum Tragen kommt, wenn der Kunde mit dem T-Shirt unterwegs ist.

Auch oder vielleicht im Zeitalter der Digitalisierung hat das T-Shirt als Werbemittel also noch längst nicht ausgedient, sondern erlebt ganz im Gegenteil ein echtes Revival.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Anzeige

Thema: Warum T-Shirts als Werbemittel wieder im Trend sind

-

Übersicht:
Fachartikel
Verzeichnis
Über uns


marketing99

Autoren Profil:
FB/Twitter

Veröffentlicht von

Autoren Profil:

Verlagsinhaber Christian Gülcan (Artdefects Media Verlag), Marketing Experte in Onlinemarketing, SEO, SEA, Social Media, Printmedien und Vermarktung von Unternehmen seit 2006. Kooperationspartner zu Werbeagenturen, Medienagenturen und Marketing-Profis. Verleger von Fachpresse in Print und Online verschiedener Branchen und Themengebiete. Gründer & Unternehmer diverser Firmen inkl. Leitung des Vertriebs und externer Tätigkeiten als Head of Marketing. Ferya Gülcan, Founder Internetmedien-Agentur.

Kommentar verfassen