4 Fragen zum Identitätsmanagement

4 Fragen zum Identitätsmanagement

Beim Identitätsmanagement geht es darum, Nutzerdaten zusammenzuführen und richtig zuzuordnen, um so den Kunden dahinter zu erkennen. Doch warum ist das überhaupt wichtig? Was hat das Unternehmen davon? Und wie wird das Ganze umgesetzt? Wir beantworten vier Fragen zum Identitätsmanagement!

4 Fragen zum Identitätsmanagement

4 Fragen zum Identitätsmanagement weiterlesen

7 Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Marktpositionierung

7 Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Marktpositionierung

Ein einzigartiges Angebot im Zielgruppensegment verhilft einem Unternehmen dazu, sich vom Wettbewerb abzugrenzen und sein Alleinstellungsmerkmal in den Fokus zu rücken. Voraussetzung dafür ist aber, dass das Unternehmen die Marktpositionierungen seiner Konkurrenten sehr genau kennt. Denn nur so kann es seine Marktnische finden und besetzen. Gleichzeitig sollte das Ziel sein, stets einen gewissen Abstand zur Konkurrenz zu wahren. Auf diese Weise sichert sich das Unternehmen gewissermaßen eine Monopolstellung im Kleinen.

7 Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Marktpositionierung

Um den Abstand zu halten, muss das Unternehmen definieren und klar kommunizieren, was seine Lösungen besonders und einzigartig macht. Im Idealfall gelingt es, sich als Experte oder Spezialist im eigenen Geschäftsfeld zu positionieren. So entsteht eine solide Basis, die langfristig und zukunftssicher profitables Wirtschaften verspricht.

7 Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Marktpositionierung weiterlesen

Wie authentisch sollte Marketing sein?

Wie authentisch sollte Marketing sein?

Sowohl im Privatleben als auch im geschäftlichen Bereich wird regelmäßig Authentizität gefordert. Denn wer authentisch ist, ist ehrlich, glaubwürdig und zuverlässig. Vor allem aber ist er ganz er selbst. Er verstellt sich nicht, sondern ist und gibt sich so, wie er eben ist. Vor diesem Hintergrund ist es kein Wunder, dass Authentizität auch für Unternehmen, deren Marken und das Marketing ein Thema ist.

Wie authentisch sollte Marketing sein

Aber was heißt das für die Praxis? Wie authentisch sollte Marketing sein? Wie viel Privates sollte einfließen, damit Authentizität gegeben ist? Und wo verläuft die Grenze zu einem Zuviel an Authentizität?:

Wie authentisch sollte Marketing sein? weiterlesen

5 aktuelle Trends für Unternehmen

5 aktuelle Trends für Unternehmen

Vor allem seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich die Marktsituation sehr verändert. Was früher fast schon ein Selbstläufer war, ist für die Zielgruppe heute kaum noch interessant. Andersherum verzeichneten einige Produkte und Dienstleistungen eine Nachfrage, mit der so wohl niemand gerechnet hätte.

5 aktuelle Trends für Unternehmen

Viele Unternehmen mussten erkennen, dass ihre bisherigen Strategien nicht mehr die gewünschten Erfolge einbringen. Selbst echte Traditionsunternehmen mussten lernen, dass an der Online-Welt kein Weg vorbeiführt.

Gleichzeitig zeigten die Lockdowns, wie wichtig der persönliche Austausch mit Kunden und der direkte Kontakt unter- und miteinander ist.

5 aktuelle Trends für Unternehmen weiterlesen

5 Tipps zum Umgang mit Lieferengpässen

5 Tipps zum Umgang mit Lieferengpässen

Derzeit sehen sich viele Unternehmen mit Lieferengpässen konfrontiert. Unterbrechungen in den Lieferketten, rasant steigende Transportkosten und knapper Frachtraum schränken die Verfügbarkeit von Produkten ein. Und Experten gehen davon aus, dass es auch noch eine ganze Zeit dauern wird, bis sich die Situation wieder normalisiert und stabilisiert hat.

5 Tipps zum Umgang mit Lieferengpässen

Aus Sicht der Kunden ist es unangenehm und mitunter sehr ärgerlich, wenn sie lange auf ihre Bestellung warten müssen. Noch schwieriger wird es, wenn das Unternehmen gar keine genaueren Angaben dazu machen kann, wann ein Produkt wieder lieferbar sein wird. Stornierte Bestellungen und Umsatzeinbrüche können dann die Folge sein.

5 Tipps zum Umgang mit Lieferengpässen weiterlesen

Tipps für die Zusammenarbeit mit Freelancern

Tipps für die Zusammenarbeit mit Freelancern

Im hybriden Arbeitsumfeld gewinnt das Freelancing als Karriereweg zunehmend an Bedeutung. Um die dringend benötigte digitale Expertise zu gewinnen, zeigen sich inzwischen viele Unternehmen offen für einen Personaleinsatz in dieser Form.

Tipps für die Zusammenarbeit mit Freelancern

Aber welche Chancen und Risiken ergeben sich aus der Zusammenarbeit mit unabhängigen Experten? Welche Voraussetzungen sollten für einen erfolgreichen Einsatz gegeben sein? Welche rechtlichen Hürden müssen beachtet werden? Wie gelingt es, Selbstständige in das Team einzubinden?

Wir geben Tipps für die Zusammenarbeit mit Freelancern!:

Tipps für die Zusammenarbeit mit Freelancern weiterlesen

Unternehmenswert berechnen – die wichtigsten Verfahren im Überblick, 2. Teil

Unternehmenswert berechnen – die wichtigsten Verfahren im Überblick, 2. Teil

Ob geplanter Börsengang, Steuerberechnung, Investorensuche, Fusion oder Verkauf von Firmenanteilen: Es gibt verschiedenste Gründe und Anlässe, die es notwendig machen, den Unternehmenswert zu berechnen. Allerdings ist der Wert eines Unternehmens weniger eine nüchterne Zahl, die sich rein aus sachlichen Daten ergibt. Stattdessen handelt es sich eher um eine subjektive Bewertung, die von verschiedenen Faktoren beeinflusst ist.

Unternehmenswert berechnen - die wichtigsten Verfahren im Überblick, 2. Teil

Deshalb ist gut möglich, dass der Unternehmer, der Firmenanteile verkaufen will, zu einer etwas anderen Einschätzung kommt als der Käufer, der strategische Ziele verfolgt.

Unternehmenswert berechnen – die wichtigsten Verfahren im Überblick, 2. Teil weiterlesen

Unternehmenswert berechnen – die wichtigsten Verfahren im Überblick, 1. Teil

Unternehmenswert berechnen – die wichtigsten Verfahren im Überblick, 1. Teil

Der Unternehmenswert wird zum Beispiel ermittelt, wenn ein Börsengang geplant ist, eine Steuerberechnung ansteht oder eine Fusion angestrebt wird. Doch vor allem dann, wenn ganze Unternehmen oder Firmenanteile den Besitzer wechseln, ist die Berechnung des Unternehmenswertes ein zentrales Element der Transaktion. Allerdings gibt es nicht nur den einen einzigen Unternehmenswert, der korrekt ist.

Unternehmenswert berechnen - die wichtigsten Verfahren im Überblick, 1. Teil

Vielmehr handelt es sich bei den Werten um subjektive Spannen, die einerseits von der Einschätzung des Verkäufers und andererseits von den strategischen Zielen oder erwarteten Synergieeffekten des Käufers abhängen.

Unternehmenswert berechnen – die wichtigsten Verfahren im Überblick, 1. Teil weiterlesen

3 Bausteine fürs Customer-First-Marketing

3 Bausteine fürs Customer-First-Marketing

Viele Unternehmen richten den Blick zu sehr auf sich selbst. Dabei sind es am Ende die Kunden, die darüber entscheiden, ob und wie erfolgreich das Unternehmen agieren kann. Ein Ansatz, der den Kunden in den Mittelpunkt rückt, ist das Customer-First-Marketing. Hier ist es der Kunde, der an erster Stelle steht. Weil der Fokus auf dem Kunden liegt, eignet sich das Customer-First-Marketing auch gut, um die Marketingstrategie an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen.

3 Bausteine fürs Customer-First-Marketing

Ob Krisenzeiten oder Sommerloch, mittels Customer-First-Marketing kann es gelingen, Bestandskunden zu halten und neue Kunden zu gewinnen. Dabei sind fürs Customer-First-Marketing drei Bausteine entscheidend:

3 Bausteine fürs Customer-First-Marketing weiterlesen

Influencer für die Ü60-Zielgruppe finden – Infos und Tipps

Influencer für die Ü60-Zielgruppe finden – Infos und Tipps

Umfragen zufolge nutzt inzwischen gut jeder zweite Über-60-Jährige regelmäßig das Internet. Wenn Unternehmen mit Influencern zusammenarbeiten, richten sie ihre Marketingstrategie aber nach wie vor überwiegend auf Jugendliche und junge Erwachsene aus. Doch auch und gerade die älteren Semester sind ebenso eine interessante Zielgruppe für Werbung mit Markenbotschaftern. Bleibt nur die Frage, wie sich Influencer für die Ü60-Zielgruppe finden lassen und worauf es dabei zu achten gilt.

Influencer für die Ü60-Zielgruppe finden - Infos und Tipps

Dazu geben wir Infos und Tipps!:

Influencer für die Ü60-Zielgruppe finden – Infos und Tipps weiterlesen

blank