Die Öffnungsrate vom Newsletter erhöhen – Infos und Tipps

Die Öffnungsrate vom Newsletter erhöhen – Infos und Tipps

Newsletter sind eine gern genutzte Methode, um mit Kunden in Kontakt zu bleiben und für die Produkte des Unternehmens zu werben. Das Problem an der Sache ist nur, dass unzählige Unternehmen über diesen Kanal um die Aufmerksamkeit der Empfänger buhlen. Wie also kann es in dem hart umkämpften Markt gelingen, dass der eigene Newsletter aus der Masse hervorsticht und vom Empfänger gelesen wird?

Die Öffnungsrate vom Newsletter erhöhen - Infos und Tipps

Hier sind Infos und Tipps, die dabei helfen, die Öffnungsrate vom Newsletter zu erhöhen!:

Die Öffnungsrate vom Newsletter erhöhen – Infos und Tipps weiterlesen

So gelingen gute Werbebotschaften, 2. Teil

So gelingen gute Werbebotschaften, 2. Teil

Eine gute und gelungene Werbebotschaft informiert, berät und zeigt Lösungen. Sie steht für das Unternehmen und sein Produkt und kommuniziert eine klare Aussage. Und das Ganze ehrlich, authentisch und ohne marktschreierische Übertreibungen. – Was einleuchtend klingt, erweist sich in der Praxis mitunter als ganz schön schwierig. Ein Blick auf verschiedene Werbekampagnen genügt, um festzustellen, dass etliche Werbebotschaften ziemlich schwammig daherkommen.

So gelingen gute Werbebotschaften, 2. Teil

Oft lässt sich bestenfalls erahnen, was das Unternehmen konkret anbietet und warum sich ein Kunde für dieses Produkt entscheiden sollte.

So gelingen gute Werbebotschaften, 2. Teil weiterlesen

So gelingen gute Werbebotschaften, 1. Teil

So gelingen gute Werbebotschaften, 1. Teil

Zu beantworten, was eine gute Werbebotschaft ausmacht, ist gar nicht so schwer, wie im ersten Moment vielleicht gedacht. Denn entscheidend ist, dass die Botschaft bei der Wahrheit bleibt. Eine gelungene Aussage informiert und berät, kommt auf den Punkt und übertreibt nicht. Am Ende geht es darum, dass das Unternehmen klar kommuniziert, wer es ist und welche Lösungen es für seine Kunden parat hat. Doch so einfach und logisch, wie das nun klingt, ist es in der Praxis dann doch wieder nicht.

So gelingen gute Werbebotschaften, 1. Teil

Wer sich die Werbung, die er zum Beispiel im Internet oder speziell in den sozialen Medien gesehen hat, in Erinnerung ruft, wird feststellen, dass es viele Werbebotschaften gibt, aus denen sich schwer ablesen lässt, was das jeweilige Unternehmen eigentlich anbietet.

Wie also gelingen gute Werbebotschaften?:

So gelingen gute Werbebotschaften, 1. Teil weiterlesen

Fotos für eine Content-Marketing-Kampagne: 5 Tipps

Fotos für eine Content-Marketing-Kampagne: 5 Tipps

Eine erfolgreiche Content-Marketing-Kampagne ist bei vielen Produkten und Dienstleistungen möglich. Dabei kann die Kampagne sowohl über die Printmedien als auch online laufen. Doch in beiden Fällen gilt, dass die Fotos eine entscheidende Rolle spielen. Denn ähnlich wie Leser und Nutzer oft zuerst die Bilder betrachten und sich danach eventuell dem Text widmen, schauen auch viele Redakteure zunächst auf die Fotos. Können sie nicht überzeugen, sinken die Chancen auf eine Veröffentlichung des Textbeitrags rapide.

Fotos für eine Content-Marketing-Kampagne 5 Tipps

Fast schon ein ungeschriebenes Gesetz ist, dass sich klassische Produktbilder nicht mit Content Marketing vereinen lassen. Ein Beitrag im Rahmen einer Content-Marketing-Kampagne ist schließlich kein typischer Werbetext, der gezielt ein bestimmtes Produkt anpreist.

Fotos für eine Content-Marketing-Kampagne: 5 Tipps weiterlesen

Warum sich Printwerbung lohnt

Warum sich Printwerbung lohnt

Schon seit vielen Jahren wird den Printmedien das nahende Ende vorausgesagt. Gedruckte Bücher, Zeitungen, Kataloge und ähnliche Medien werden gerne als altmodisch und im Zeitalter der digitalen Medien als nicht mehr zeitgemäß abgestempelt. Doch ungefähr genauso lange, wie es die Unkenrufe gibt, gibt es auch eine etwa gleichgroße Gegenbewegung, die den Printmedien eine lange und erfolgreiche Zukunft vorhersagt.

Warum sich Printwerbung lohnt

In jüngerer Vergangenheit melden sich sogar immer öfter Stimmen zu Wort, die Printwerbung für die Werbeform der Zukunft halten.Doch was ist denn nun richtig? Macht es Sinn, auf Printwerbung zu setzen? Was spricht dafür? Und wen erreicht diese Form der Werbung?

Warum sich Printwerbung lohnt weiterlesen

Radio-Infomercials als Marketinginstrument

Radio-Infomercials als Marketinginstrument

Das Radio ist ein Medium, das bei Verbrauchern sehr beliebt ist. Die Radionutzung liegt schon seit Jahren im Schnitt bei vier Stunden täglich. Und seit es Apps gibt, durch die der Lieblingssender über das Smartphone verfügbar ist, kann praktisch überall Radio gehört werden. Ob der Hörer im Auto sitzt, durch den Park joggt oder auf dem Balkon entspannt, spielt keine Rolle. Aber wie kann der Rundfunk dem Marketing weiterhelfen?

Radio-Infomercials als Marketinginstrument

Im Zusammenhang mit dem Radio denken die meisten an die klassischen Werbespots. Doch es gibt noch ein anderes Format, das Unternehmen für Werbung nutzen können, nämlich das sogenannte Radio-Infomercial.

Wir erklären, was es damit auf sich hat und wann sich Radio-Infomercials als Marketinginstrument eignen:

Radio-Infomercials als Marketinginstrument weiterlesen

Warum funktioniert Storytelling im Marketing?

Warum funktioniert Storytelling im Marketing?

Viele Marketing-Kampagnen möchten ihre zentrale Botschaft ohne große Umschweife kommunizieren. Sie wollen das Produkt in den Mittelpunkt stellen und seine wichtigsten Vorteile auf den Punkt bringen. Dadurch ist zwar die Aussage klar und unmissverständlich. Doch sie erreicht die potenziellen Kunden eher selten auf der emotionalen Ebene. Die Folge ist, dass die Werbung bestenfalls kurz Aufmerksamkeit weckt, aber meist nicht in Erinnerung bleibt und so auch keinen nachhaltigen Effekt hat.

Warum funktioniert Storytelling im Marketing

Ein gutes Storytelling hingegen kann genau das Gegenteil bewirken:

Warum funktioniert Storytelling im Marketing? weiterlesen

Wie funktioniert Inbound-Marketing?

Wie funktioniert Inbound-Marketing?

Angenommen, ein Verbraucher hat einen Staubsauger, der schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Der Sauger macht zunehmend merkwürdige Geräusche und seine Saugleistung scheint allmählich abzunehmen. Plötzlich erhält der Verbraucher Werbepost von einer Firma, die Staubsauger verkauft. Werbung dieser Firma begegnet dem Verbraucher auf einmal auch auf Internetseiten, in den sozialen Netzwerken und sogar in Funk und Fernsehen.

Wie funktioniert Inbound-Marketing

Ständig und überall stößt der Verbraucher auf Angebote, die den Staubsauger der besagten Firma bewerben und dabei in erster Linie den besonderen Angebotspreis in den Mittelpunkt stellen. Viele Informationen über das Gerät hat der Verbraucher aber nicht. Das Einzige, womit er den Staubsauger in Verbindung bringt, ist tatsächlich der Angebotspreis.

Wie funktioniert Inbound-Marketing? weiterlesen

Suchmaschinenwerbung und Content Marketing im Vergleich

Suchmaschinenwerbung und Content Marketing im Vergleich

Manche Unternehmen erklären, dass sie keine Suchmaschinenwerbung brauchen und stattdessen Content Marketing bevorzugen. Andere Unternehmen verzichten auf Content Marketing, weil sie lieber auf Suchmaschinenwerbung setzen. Dabei schwingt oft die Annahme mit, dass eine Entscheidung zwischen beiden Methoden getroffen werden muss. Doch stimmt das? Sind Suchmaschinenwerbung und Content Marketing zwei Ansätze, die nicht parallel bestehen können?

Suchmaschinenwerbung und Content Marketing im Vergleich

Sind die Ansätze echte Alternativen zueinander? Oder wäre es oft nicht sogar sinnvoller, beides miteinander zu verknüpfen? Um diese Fragen zu klären, schauen wir uns die Suchmaschinenwerbung und das Content Marketing im Vergleich an!:

Suchmaschinenwerbung und Content Marketing im Vergleich weiterlesen

Content-Marketing bei großen Zielgruppen – 3 Tipps

Content-Marketing bei großen Zielgruppen – 3 Tipps

Die Frage nach den Zielgruppen für bestimmte Produkte kann die Marketing-Abteilung in aller Regel schnell beantworten. Schließlich ist die Zielgruppen-Analyse ein wesentlicher Baustein bei der Entwicklung einer Marketing-Strategie. Allerdings kommt als Antwort oft etwas im Stil von „Familien“, „Autofahrer“ oder „Hundehalter“. Und spätestens bei genauerem Hinsehen stellt sich heraus, dass die vermeintlich konkret und präzise benannte Zielgruppe eine sehr große Bandbreite hat.

Content-Marketing bei großen Zielgruppen - 3 Tipps

Die gesamte Zielgruppe mittels Content-Marketing anzusprechen, wird dadurch ungleich schwerer. Grundsätzlich gestaltet sich eine gezielte Kommunikation umso schwieriger, je größer und vielseitiger eine Zielgruppe ist. Ein gutes Beispiel dafür ist die gerne ins Feld geführte Zielgruppe „50plus“.

Content-Marketing bei großen Zielgruppen – 3 Tipps weiterlesen