Firmenwerbung Nürnberg

Firmenwerbung in Nürnberg 

Nürnberg ist eine Stadt mit einer sehr wechselvollen aber auch mit einer sehr bedeutenden Geschichte, die sich heute wieder in eine aufblühende Zeit begibt, ohne das vergangene zu vergessen. Auf ganz eigene Weise Betreibt Nürnberg „Firmenwerbung“ für die Existenzgründung in der eigenen Stadt.

Vor allem für Kleinstgründungen wird auch viel Unterstützung in der Firmenwerbung und Präsentation geboten. Das Stadteigene Projekt „Nexus Start“ berät Gründungsinteressenten nicht nur in allen Bereichen der Existenzgründung, sondern vermittelt auch besonders günstige Büroräume oder vermittelt die passenden Gewerbeimmobilien.

Förderprogramme für die Firmenwerbung 

Mit einem hohen Fokus auf die technologische Entwicklung in der Stadt, gibt es jedoch auch noch weitere Projekte, die kleine Unternehmen bei der Firmenwerbung und der Suche nach Kooperationspartnern unterstützen. Wie viele Städte, steckt auch Nürnberg in einer Umbruchphase von einer Industriestadt zum Dienstleistungszentrum.

Aber auch für Firmen, die an technischen Entwicklungen arbeiten ist Nürnberg ein guter Standort, denn die Region um Nürnberg gehört bereits jetzt zu den Regionen mit den meisten Patentanmeldungen in Deutschland. Für bestehende Technologie-Unternehmen, die sich in Nürnberg niederlassen möchten, sind die vielen Messen und Kongresse eine gute Möglichkeit, am neuen Standort Firmenwerbung zu betreiben und neue Geschäftskontakte zu knüpfen.

Auch hier gibt es Förderprogramme die ein Unternehmen unterstützen. Persönlich bemerkenswert finde ich die Funktion der „Forschungsfabrik“. Denn hier werden Fachkräfte aus handwerklichen und technologischen Bereichen, sowie Wissenschaftler in Arbeiten und Entwicklungen integriert, die sich im Dienstleistungssektor bewegen.

Als „Keimzelle“ der Innovationen, wird so auch der Umbruch besser gemeistert. Auch für bestehende Unternehmen, die sich neu orientieren müssen, scheint Nürnberg ein sehr vielversprechender Standort zu sein.

Mehr Anleitungen und Tipps zu Werbung und Marketing:

Kommentar verfassen